Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Alkohol verursacht jeden zehnten Tumor bei Männern

20. Apr 2011

Überhöhter Alkoholkonsum verursacht bei europäischen Männern etwa jede zehnte Krebserkrankung. Bei Frauen stecken alkoholische Getränke hinter drei Prozent aller Tumoren, zeigt eine Langzeitstudie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung. Die akzeptable Tagesmenge liegt laut Weltgesundheitsorganisation für Männer bei zwei Gläsern und für Frauen bei einem Glas Bier, Wein oder Spirituosen. Die Potsdamer Epidemiologen analysierten Daten von über 360 000 Erwachsenen aus acht EU-Staaten, darunter auch Deutschland, über fast neun Jahre. Demnach verursachte Alkohol bei Männern aus Deutschland und fünf weiteren Ländern allein im Jahr 2008 fast 58 000 Krebserkrankungen in Darm, Leber und oberem Verdauungstrakt. Rund 57 Prozent davon tranken mehr als zwei Gläser Alkohol pro Tag, hieß es im „British Medical Journal“.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter