Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Aktives Leben kann Demenz verhindern

27. Mai 2010

Ein hoher Bildungsgrad und große soziale oder körperliche Aktivität können nach Ansicht von Experten den Ausbruch von Demenz verzögern. Diese Voraussetzungen begünstigten einen langsameren Verlauf der Krankheit, sagte der Heidelberger Gerontologe Andreas Kruse bei einer Tagung in Bonn. Zwar seien die Chancen der Prävention bei degenerativer Demenz wie Alzheimer geringer als bei gefäßbedingter Demenz. In beiden Fällen könnten die Krankheitsverläufe durch Bildung und Bewegung aber verlangsamt werden.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter