Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Acrylamid-Belastung etwa in Lebkuchen nimmt weiter zu

25. Nov 2010

Die Belastung von Lebkuchen und anderen Lebensmitteln mit der Substanz Acrylamid  ist nach Behördenangaben in den vergangenen Jahren gestiegen. Auch in Kartoffelpuffern und Kaffee-Ersatz habe sich der Acrylamidanteil seit der letzten Untersuchung Anfang 2008 erhöht, teilte das Bundesamt für Verbrauerschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mit. Weniger Acrylamid sei hingegen in Spekulatius festgestellt worden sowie in Kartoffelchips, Knäckebrot, Zwieback, Keksen für Babys und Kleinkinder sowie in Dauerbackwaren für Diabetiker. Details zur Höhe der Belastung sowie Namen von Herstellern nannte die Behörde jedoch  nicht.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter