Wir helfen Ihnen dort zu sein, wo Sie am liebsten sind - zu Hause

Abhängigkeit: Süchtig im Pflegeheim

31. Jul 2012

Zahlreiche Pflegebedürftige in Deutschland sind abhängig von Alkohol und Medikamenten. Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der SPD-Fraktion hervor. Die Regierung zitiert darin eine repräsentative Umfrage, nach der vier von fünf stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen Menschen mit Suchtproblemen betreuen. Nach Einschätzung der Pflegenden seien im Mittel 7 % der Klienten in den stationären Pflegeeinrichtungen medikamentenabhängig. Bei Menschen jenseits der 65 sinke außerdem die Toleranz für Alkohol, stellt das Jahrbuch Sucht 2012 der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) fest. In jüngeren Jahren noch verträgliche Mengen an Alkohol wirken sich stärker aus, da der Blutalkoholpegel schneller steigt. In Verbindung mit der bei alten Menschen häufigeren gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten entstehen zusätzliche Probleme. Wie weit Alkohol- und Medikamentenkonsum älterer Menschen tatsächlich verbreitet sind, ist allerdings nicht bekannt. Mit einer Fachtagung will die DHS 2013 konkretere Fakten zu dieser Problematik gewinnen.



« Weitere Beiträge in "Aktuelles"
Newsletter